Schauplätze, Mappe mit 3 Lithographien von Wolfgang Buchta und Michael Hedwig, 2018

Erstpräsentation anlässlich der "ORF-Lange Nacht der Museen" am 06.10.2018 im Museum für Druckgrafik, Rankweil, Vorarlberg

Titelblatt, einfarbige Lithographie

Eine farbige Lithographie von Wolfgang Buchta

Eine farbige Gemeinschaftslithographie von Wolfgang Buchta und Michael Hedwig

Eine farbige Lithographie von Michael Hedwig

Gedruckt auf Zerkall "Alt Meißen" Lithobütten, 250g, 56x39cm

Drucker: Markus Gell, Rankweil

Drucker der Gemeinschaftslithographie: Wolfgang Buchta, Wien

Garten 3, Kreidelithographie, 2018

Gedruckt von Markus Gell, Museum für Druckgrafik, Rankweil, Vorarlberg

Tagwerk & Nachtarbeit, 12 Radierungen, 2014

12 Radierungen von Michael Hedwig zu "tagwerk & nachtarbeit, sehr kleine texte" von Karin Peschka

Auflage: je 10 bzw. 20

Papier: Zerkall Kupferdruckkarton, 250g, 27x38cm

Drucker: Rainer Voltman, Mödling

Sterntaler, Radierungen, 2008

Drucker: Rainer Voltmann, Mödling

 

Drei kleine Radierungen, Eigenverlag, gedruckt in der Werkstatt von Rainer Voltmann.

Drei Zuckertuschen, gedruckt von Rainer Voltmann, in der Neuhauser Kunstmühle, Salzburg.

Sterntaler, 9 Lithographien zu einem Text von Karin Peschka, 2008

Drucker: Steffen Tschesno, Berlin
Gedruckt auf Zerkall - Bütten, 260g, weiß, 53x40cm
Gedruckt in der Neuhauser Kunstmühle, Salzburg

Lithographien, Auswahl

Gedruckt in der Neuhauser Kunstmühle, Salzbug

 

2006, 2007

Drucker: Steffen Tschesno, Berlin

2003

Drucker, Steffen Tschesno, Berlin

2001

Drucker: Klaus Wilfert, Berlin

2000

Drucker: Klaus Wilfert

1999

Drucker: Klaus Wilfert, Berlin

1998

Drucker: Klaus Wilfert, Berlin

1997

Drucker: Klaus Wilfert, Berlin

Tabula Rasa, 3 Radierungen, 2006

Drucker: Markus Gell, Rankweil

Bewegungen der Seele, 3 Radierungen, 2005

Begleitprojekt zur 3-teiligen Gemäldeinstallation in der U3-Station Stubentor, 1010 Wien

Ätzradieung und Aquatinta, jeweils von zwei Kupferplatten
Plattenformate: 12 x 100 cm, 22 x 50 cm, 88 x 22 cm
gedruckt auf Zerkall "Alt Bern", 250 g, Papierformat: 38 x 107,5 cm, Edition 30
in Zusammenarbeit mit der Radierwerkstatt Josef Mühlbacher, Wien

 

Über Körper, 12 Radierungen, 2002

01, 02, 03, 09, 10, 11, 12 - Drucker: selbst

04, 05, 06, 07, 08 - Drucker: Josef Mühlbacher, Wien

 

Peter Marboe, Textauszug aus dem Katalog „Zelt-Körper“, 2002, anlässlich einer Wanderausstellung Salzburg - Paris - Innsbruck - Wien - Lienz. 

 

Michael Hedwig zählt zu den anerkanntesten Malern der österreichischen Gegenwartskunst. Als Individualist geht er seinen Weg abseits der vorgegebenen künstlerischen Trends. Sein Thema ist vor allem der Mensch, seine Körperlichkeit wie seine Psyche, letztlich seine Seele. Seine Bilder geben einen Eindruck von Bedrohung, Vergänglichkeit, Hinfälligkeit und Ausgesetztheit des menschlichen Lebens. In Gruppierungen, die nicht im Dialog zueinander stehen, sondern eher in geometrisch anmutenden Bildchoreographien angeordnet sind, sind diese Körperbilder auch Ausdruck des Kollektivs, der Masse, der Serie.

Michael Hedwig ist damit ein Künstler der sich intensiv mit unserer Gesellschaft  und ihren Mechanismen auseinandersetzt, der die Situation des Individuums darstellt, und künstlerisch analysiert, ein Darsteller menschlicher Befindlichkeit.

...

Radierungen, Auswahl 1999 - 2006